Essential Wellness

Weihnachtliche Hautpflege der Extraklasse

Wenn es zu Außentemperaturen unter 10 °C kommt, fängt die Haut an meinen Händen an, mit Rötungen und schuppigen Stellen zu reagieren. Selbst wenn ich intensiv mehrmals täglich creme – die Bodybutter von doTERRA hilft mir sehr – ist trotzdem manchmal ein bisschen mehr Pflege notwendig. Wenn auf der Hautoberfläche zu viele abgestorbene trockene Hautschuppen sind, kann die Pflege von außen nämlich nicht mehr so viel ausrichten und deshalb sollte man regelmäßig ein Peeling durchführen.

Seit ich meine ätherischen Öle habe, habe ich schon so einige DIY-Peelings ausprobiert. Einige davon waren eher trockener und in sich bröseliger und ich spüre, dass meine Haut in der kalten Jahreszeit sich nach mehr Pflege sehnt. Deshalb habe ich jetzt dieses herrlich cremige Rezept entwickelt, das sich auch am ganzen Körper unter der Dusche anwenden lässt und wunderbar nach Lebkuchen duftet. Es enthält Honig, der ja für seine heilenden und pflegenden Eigenschaften bekannt ist. Kakao hat eine stimmungsaufhellende und hautverjüngende Wirkung. Kokosöl pflegt die Haut intensiv und das ätherische therapeutische Nelkenöl enthält Unmengen an Antioxidantien. Mehr Pflege gleichzeitig geht also nicht 😉

LEBKUCHEN ZUCKERPEELING MOUSSE

Zutaten für 1 Glas
1/2 Cup Kokosöl (die feste Variante. Ich habe die neue Sorte von Alnatura genommen, weil diese geruchsneutral ist)
3/4 Cup brauner Zucker
1 Päckchen Bourbon Vanille Zucker
1 TL Kakao entölt
1 TL Honig
2 Tropfen Cinnamon Bark
1 Tropfen Ginger
1 Tropfen Nelke
3 Tropfen Citrus Bliss

Zubereitung
Vermische den Zucker und den Vanillezucker mit dem Kakaopulver in einer kleinen Schüssel.
Gib das feste Kokosöl und den Honig in eine kleine Rührschüssel und schlage es mit dem Handrührgerät 2-3 Minuten cremig auf.
Ergänze dann die Zucker-Kakao-Mischung und rühre weiter, bis sich alles gut vermischt hat und fluffig locker ist.
Füge dann deine ätherischen Öle hinzu und rühre alles nochmal sorgfältig auf.
Dann kannst du dein Peeling in ein hübsches Glas füllen und sofort verwenden.
Für eine besonders ansprechende Optik kannst du die Masse dafür auch in einen Spritzbeutel füllen und in dein Glas spritzen.

Ich wende das Peeling derzeit etwa 2 Mal die Woche an. Über dessen Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen. Jede Zutat für sich betrachtet ist sehr lange haltbar. Es ist wichtig, dass deine Geräte und Schüsseln vor der Verarbeitung sauber und trocken sind und dass du für die Verwendung des Peelings jedes Mal eine kleine Menge mit einem sauberen Löffel entnimmst. Dann hast du sicherlich lange Freude an deinem Peeling.

Viel Freude damit!

Share this...
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Facebook
Facebook

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.